• Staatlich anerkannte Berufsfachschule für Altenpflege!

Berufsausbildung

Berufsausbildung

GENERALISTISCHE AUSBILDUNG

Pflegefachfrau / Pflegefachmann

Durch den demografischen Wandel, steigende Lebenserwartung und medizinischen Fortschritt wächst der Bedarf an professioneller Pflege und Betreuung, gewinnt der Pflegeberuf zunehmend an Bedeutung.

Bei Berufsabschluss erwartet Sie eine sichere berufliche Zukunft, eine gute Bezahlung und eine sinnerfüllte Arbeit. Bereits Azubis erhalten aktuell eine Vergütung von bis zu ca. 1000 €. Sie haben später die Möglichkeit zur weiteren Entwicklung ihrer Karriere. Die Türen stehen Ihnen für Fortbildung und Studium offen. Damit können sie eine Führungstätigkeit in der Praxis oder Lehre erreichen.

Sie möchten kranken, pflegebedürftigen und/oder alten Menschen zu mehr Lebensqualität verhelfen?
Dankbarkeit und Freude pflegebedürftiger Menschen aller Altersgruppen sind Ihnen gewiss.

Steigen Sie ein!

Voraussetzungen

  • Schulabschluss MSA
    Ersatzweise: Erweiterte Berufsbildungsreife oder Berufsbildungsreife mit abgeschlossener 2-jähriger Ausbildung oder Berufsbildungsreife mit abgeschlossener 1-jähriger Pflegehelferausbildung
  • wenn Deutsch nicht Ihre Muttersprache ist: Deutsch-Niveau B2
  • Motivation (ist wichtiger als das Eintrittsalter)
  • Internationale Abschlüsse: Wir unterstützen und begleiten die deutsche Anerkennung

Wir unterstützen die Vorbereitung.

  • Praxiserprobung
  • Eignungsfeststellung
  • Anerkennung internationaler Abschlüsse (AVGS-Maßnahme)
  • Gemeinsam suchen wir einen Ausbildungsbetrieb.
  • Wir beraten auch Interessenten im Ausland.
  • Wenn Sie noch kein B2-Niveau haben, können Sie bei uns einen → Berufssprachkurs mit dem Ziel B2 besuchen. Der B2-Kurs beginnt immer ca. 6 Monate vor der Ausbildung.
    Melden Sie sich also bitte rechtzeitig bei uns.

Kursinhalte

Menschen zu pflegen, ist ein sehr breit gefächerter und anspruchsvoller Beruf. In Theorie und Praxis erwerben Sie die Kompetenz

  • zur Unterstützung der Menschen bei ihrer Lebensgestaltung und Gesundheitsförderung
  • für das Bewerten von Krankheitsbildern und Ableiten geeigneter Pflegemaßnahmen
  • zur Mitwirkung an medizinischer Diagnostik und Therapie in Zusammenarbeit mit Ärzten
  • der altersgerechten und kultursensiblen Pflege unter Beachtung juristischer Zusammenhänge in der Pflege und Wahrung ethischer Prinzipien

Die neue generalistische Ausbildung bietet die Möglichkeit der Grundausbildung (2 Jahre) und Spezialisierung (3. Jahr). So können Sie später in verschiedenen Berufsbereichen arbeiten.

Zeitliche Ablauf und Organisation:

  • Duale Ausbildung: Wechsel von Unterricht und Praxis im Blocksystem (ca. 5-6 Wochen je Block)
  • Familienfreundliche Unterrichtszeiten: Montag bis Freitag von 8:30 bis 15:30 Uhr
  • Praxiseinsätze in stationären und ambulanten Einrichtungen der Alten- und Krankenpflege
  • Rechtzeitige Anmeldung mit Lebenslauf und Schul- oder Berufszeugnis / Bei Bedarf Berufsberatung

Das erwartet Sie uns:

  • Individuelle Arbeit mit Auszubildenden und Umschülern
  • Förderungen zur Vereinbarung von Beruf und Familie, insbesondere für Alleinerziehende
  • Integrierte Sprachförderung: Berufsbezogenes DEUTSCH
  • Spezielle Prüfungsvorbereitung zum Berufsabschluss – Bisher 100 % Prüfungsbestehen
  • Angenehme Lernatmosphäre durch breit gefächerte Altersstruktur in international besetzten Klassen
  • Garantierte Berufsintegration bei Abschluss
  • Bisherige Vermittlungsquoten = 100 %

Generalistische Pflege-Ausbildung bedeutet:

1. und 2. Ausbildungsjahr:

Einheitliche Ausbildung aller 3 Pflege-Berufe

3. Ausbildungsjahr:

Fortsetzung der generalistischen Ausbildung oder Spezialisierung Alten- und Krankenpflege.

FAQ

Duale Ausbildung: Wechsel von Unterricht und Praxis im Blocksystem
Unterrichtszeiten : Montag bis Freitag von 8:30 bis 15:30 Uhr

Praxiseinsätze in stationären und ambulanten Einrichtungen der Alten – und Krankenpflege ● Rechtzeitiges Bewerben mit Lebenslauf und Schul- oder Berufszeugnis | Bei Bedarf: Berufsberatung und Feststellen der Eignung, Sprachausbildung zur Vorbereitung A2 | B1 | B2

Im ersten Ausbildungsjahr liegt die Ausbildungsvergütung bei ca. 1000 €.

Bitte senden Sie uns:

  • ein aussagekräftiges Bewerbungsschreiben, ggf. mit Hinweis über einen Ausbildungsvertrag bei einem unserer praktischen Kooperationspartner
  • einen tabellarischen Lebenslauf
  • evtl. Nachweis eines absolvierten Pflegepraktikums
  • das Schulabschlusszeugnis
  • ggf. Zeugnis über einen Berufsabschluss

Per Mail gerne als PDF-Dokument, per Post als Kopie.

Bitte senden Sie uns keine Originaldokumente!

Wenn Sie Ihren Schulabschluss in einem nicht deutschsprachigen Land abgelegt haben benötigen wir:

  • Ihr Sprachzertifikat mit Abschluss B 2

Wenn Sie nicht-deutscher Herkunft sind benötigen wir zusätzlich noch

  • Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigung
  • Bescheinigung der Anerkennung Ihres Bildungsabschluss durch den Schulsenat

Sie können sich bei uns jederzeit bewerben!
Auch aus dem Ausland können Sie sich bewerben. Wir beraten und helfen gerne.

Wir helfen Ihnen aktiv bei der Organisation der einzelnen Schritte zur Anerkennung Ihres Abschlusses. Wir organisieren für Sie die Übersetzungen und Beglaubigungen Ihrer Zeugnisse und überwachen die Abläufe bei den zuständigen staatlichen Anerkennungsstellen. Bitte bringen Sie Ihre Zertifikate im Original, Ihren Lebenslauf und Ihren Pass / Ausweis mit.

Diese Maßnahme kann durch das Jobcenter oder die Bundesagentur für Arbeit bezahlt werden (AVGS-Maßnahme).

Dauer: circa 4 Monate (12 Stunden pro Monat für Absprachen, Erstellung und Übergabe von Dokumenten)

Starttermine: 01.04.2021
01.10.2021
01.04.2022
01.10.2022
Dauer: 3 Jahre
Umfang: Vollzeit
8:30 - 15:30 Uhr
Lernort Theorie: Pflegeschule Berlin
INHAUS GmbH
Lernort Praxis: Stationäre und ambulante Einrichtungen der Alten- und Krankenpflege
Bewerbung: ganzjährig
Telefon: +49 30 2400064 - 0
E-Mail: info@pflegeschule-berlin.com

Vereinbaren Sie hier gleich einen Beratungstermin:

Sie wollen sich gut vorbereiten?

Wir unterstützen Sie dabei.

Praxiserprobung

Lernen Sie eine Pflegeeinrichtung persönlich kennen und machen Sie sich einen ersten Eindruck zu den Pflegeangeboten: Wir vermitteln Schülerpraktika, Probearbeit oder ein erstes Kennenlernen.

Berufsbezogenes Deutsch

Machen Sie Ihren Sprachkurs für die Ausbildungsvorbereitung bei uns. Er ist auf den Beruf speziell ausgericht und ermöglicht die Aufnahme in unsere Schule. Wir beraten Sie dazu gerne.

Eignungsfeststellung

Wir beraten Sie ausführlich über die Anforderungen des Berufes und klären gemeinsam, ob Sie geeignet sind. Dabei wird die Meinung der Dozenten, Sprachlehrer und praktischen Ausbilder bei Bedarf hinzugezogen.

Internationale Abschlüsse

Sie haben im Ausland einen Abschluss in Studium oder Beruf erworben und möchten ihn anerkennen lassen? Wir können Sie im Rahmen eines Projektes dabei unterstützen und beraten Sie zu möglichen Nachqualifizierungen.